Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz
Zurück zur letzten Ansicht

Blühbotschafterinnen und Blühbotschafter ausbilden - dezentrale Bestäuberkompetenz entwickeln

07.11.2018 13:59 9. Engagement der Gesellschaft befördern PatrickTroetschler

Im Rahmen des INTERREG-Projekts Blühendes Bodenseeland wurden im Allgäu und in Vorarlberg sog. Blühbotschafterinnen und Blühbotschafter ausgebildet. „Blüh-Botschafter“ treten für mehr blühende Vielfalt auf Privatflächen ein und geben ihr Wissen weiter. In einer mehrtägigen Ausbildung bekommen die zukünftigen Blüh-Botschafter das Grundlagenwissen zu Blüten, Bienen & Co und das praktische Handwerkszeug zur ökologischen Aufwertung von Einheitsgrün vermittelt. Der Blick der Teilnehmer wird geschult um Potential von und für Blühflächen zu erkennen da oft mit wenig Aufwand die Artenvielfalt erhöht werden kann.

Dieses Konzept erscheint uns sehr sinnvoll und erfolgreich. Mehr Infos hier: http://www.bluehendes-bodenseeland.org/bluehbotschafter/

Die INTERREG-PRojektpartner können sich gut vorstellen, dieses Konzept und die gemachten Erfahrungen in einem bundesweiten Projekt weiterzugeben. Ziel wäre es langfristig, flächendeckend oder zumindest in Hotspots Blühbotschafterinnen und Blühbotschafter als Ansprechpartner und Kompetenzträger auszubilden und als Botschafter für eine buntere und insektenfreundliche Landschaft zu aktivieren.

0 Kommentare 1 stimme zu 0 enthalte mich 0 stimme nicht zu 6 Gelesen