Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz
Zurück zur letzten Ansicht

Zentrum für Insektenschutz

11.10.2018 08:52 7. Forschung vertiefen – Wissen vermehren – Lücken schließen hopper27

Auch wenn es extrem wichtig ist, alle möglichen Wege zum Insektenschutz zu nutzen, sollte dringend ein Zentrum eingerichtet werden, das diese Maßnahmen koordiniert, prüft und evaluiert. Einige vorgeschlagene Maßnahmen ließen sich in einem solchen Zentrum deutlich ökonomischer bündeln als wenn man parallel verschiedene Wege geht. Zum Beispiel könnte das Zentrum sowohl mit dem Monitoring betreut werden, als auch Forschungsarbeiten zur Gefährdung von Insekten koordinieren und Beratungsfunktionen für Bürger übernehmen. Konzepte hierfür liegen bereits seit einigen Jahren vor und können rasch umgesetzt werden.

1 Kommentar 9 stimme zu 0 enthalte mich 1 stimme nicht zu 50 Gelesen

Kommentierung ist nicht geöffnet

Ist eine Ergänzung

Ja, aber in Verbindung mit einem irgendwie gearteten Zentrum für Taxonomie

06.11.2018 00:01 HerbertNickel Ist eine Ergänzung

Da müssen dann aber zumindest in lockerer Kooperation Experten aus allen Insektengruppen (die auch irgendwie gebündelt sein sollten) assoziiert sein, damit die Maßnahmen auch in die Breite gehen und nicht nur diese unseligen Blühstreifen u.ä. angelegt werden.

Ein solches Zentrum müsste auch substanzielle Kapazitäten für die Forschung haben, denn wer weiß eigentlich, wie Insektenschutz jenseits der Anlage von Blühstreifen geht???

0 1 Der Kommentar gefällt mir 0 Kommentar gefällt mir nicht