Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz
Zurück zur letzten Ansicht

Resitente Pflanzen durch (nicht mehr so ) neue Züchtungsmethoden

13.10.2018 17:39 4. Anwendung von Pestiziden mindern thomas

Die Verwendung von insektenresistenten transgenen Pflanzen hat den Verbrauch von Pestiziden dramatisch verringert.Da diese Pflanzen ihre eigenen Insektizide produzieren, sind nur Frassschädlinge betroffen. Bt-Pflanzen der ersten Generation sind seit mehr als 20 Jahren im Einsatz, nicht mehr durch Patente geschützt, und wurden von der Sicherheitsforschung als unbedenklich befunden, unter anderem auch von deutschen Experten, siehe zB den Bericht des Bundesministeriums f. Bildung und Forschung  (https://www.bmbf.de/pub/Biologische_Sicherheitsforschung.pdf)

Neue Pflanzen, die darüber hinaus spezifisch gegen einzelne Schädlinge wirken existieren bereits. Die RNAi Kartoffeln des Max-Planck Direktors Ralph Bock sind gegen den Kartoffelkäfer resistent. Diese Resistenz ist spezifisch und daher herkömmlichen und auch sogenannten Bio-Pestiziden überlegen.

1 Kommentar 4 stimme zu 0 enthalte mich 2 stimme nicht zu 25 Gelesen

Kommentierung ist nicht geöffnet

Ist eine Ergänzung

Quellen

13.10.2018 17:40 thomas Ist eine Ergänzung

M. Shelton, et al., Journal of Economic Entomology, 2013, Volume 106(5) p2151–2159.

Galen P., et al., PNAS, 2018, Vol 115 (13) p3320-3325

Edward D., et al., Science Advances, 2016:Vol. 2(8) e1600850

Krishna V., et al.,Agricultural Systems, 2012 Volume 107,p47-55,

Genetically engineered eggplant improving lives in Bangladesh

July 17, 2018 by George Lowery, Cornell University

https://phys.org/news/2018-07-genetically-eggplant-bangladesh.html

Zhang J, et al., Science, Vol 2015 347, (6225), pp. 991-994

Zhang J, et al.,2017,Trends in Biotechnology, Vol 35 (9),p871-882

0 1 Der Kommentar gefällt mir 0 Kommentar gefällt mir nicht