Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz
Zurück zur letzten Ansicht

Warum kompliziert wenn es auch einfach geht

14.10.2018 00:36 2. Lebensräume für Insekten in anderen Landschaftsbereichen wiederherstellen und vernetzen Antonius

Insekten leben und brüten in erster Linie auf organischer verwesender Masse. Hier nimmt die Politik den Insekten den wichtigsten Lebensraum. Den Misthaufen im Feld. Die Weg und Straßenränder werden min 2 mal im Jahr gemulcht. Hier wird wichtiger Lebensraum für die Insekten zerstört.Mährobotor gehören verboten wo jeden Tag gemäht wird lebt kein Insekt. Reine Steingärten gehören verboten grün muß er sein. Die Immense Beleuchtung der Städte und Gemeinden gehört Abends abgeschaltet auch Insekten brauchen Ruhe und es spart immens Energie und somit auch CO² So einfach geht Insektenschutz. 

0 Kommentare 4 stimme zu 0 enthalte mich 0 stimme nicht zu 35 Gelesen