Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz
Zurück zur letzten Ansicht

Ungehemmter und unkontrollierter Pestizideinsatz

14.10.2018 09:38 4. Anwendung von Pestiziden mindern Biowelt

Beispiel Spargelkultur:

hier wird nach der Ernte die PVC Folie entfernt und noch am selben Tag ein Herbizid gespritzt. Nach dem Aufwuchs der Pflanze werden in 3-4wöchigem Turnus verschiedene Pestizide gespritzt, um das eventuell auftredende Spargelhähnchen zu vernichten. Eine gute fachliche Praxis gibt es nicht. Es wird in der Blüte gespritzt und die letzten existierenden Insekten liegen tot in den Reihen und es wird ebenso bei Wind gespritzt mit Abdrift.

Mein Vorschlag: nach der Ernte dürfen keine Pestizide mehr ausgebracht werden. Zwischenfürchte in den Furchen können ein Gleichgewicht in der Insektenwelt schaffen.

0 Kommentare 3 stimme zu 0 enthalte mich 1 stimme nicht zu 25 Gelesen