Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz
Zurück zur letzten Ansicht

Saatgutkosten für Blühflächen erstatten

14.10.2018 13:32 1. Insektenlebensräume und Strukturvielfalt in der Agrarlandschaft fördern Frithjof

Auf den ökologischen Vorrangflächen blüht fast nichts. Das Saatgut für mehrjährige Blühpflanzen ist teuer. Einzelne Bundesländer übernehmen die Kosten, andere nicht. Der Landwirt bekommt die Greeningprämie auch, wenn er nichts ansät oder nur Gras. Der Anbau blühender Leguminosen ist durch das Verbot des Pflanzenschutzes auf ökologischen Vorrangflächen zurückgegangen. Wachsen blühende Sträucher auf der Stilllegung oder dem Grünland, wird das mit Prämienabzug bestraft.

2 Kommentare 8 stimme zu 0 enthalte mich 0 stimme nicht zu 29 Gelesen

Kommentierung ist nicht geöffnet

Ist eine Ergänzung

17.10.2018 22:16 Wiesensalbei Ist eine Ergänzung

Wir brauchen Flächen, auf denen einheimische Wildblumen wachsen!

0 4 Kommentar gefällt mir 0 Kommentar gefällt mir nicht

Unterstützt den Vorschlag

Saatgutkosten

01.11.2018 14:14 PIT Unterstützt den Vorschlag

Den obigen Vorschlag finde ich gut.

Es müßte doch möglich sein, wenn ich z.B. Gründüngungssamen oder Blumenwiesesamen in einem Geschäft kaufe, mit Hilfe des Kassenzettels die Kosten voll oder z.t. dem Käufer zu ersetzen.

Entweder über das Geschäft als " Gutschein" für weiteren Einkauf oder als Geld auszuzahlen ( 1x/ Jahr).

Auch könnte man im Kreis eine Auszahlstelle einrichten, wo man über Kassenzettel ( ab einer gewissen Summe oder % tual abrechnet).

Auch übers Amt oder Stadtverwaltung wäre es denkbar.

Das alles zu kontrollieren, ob angebaut, geht natürlich vom Aufwand her nicht über die Verwaltung, sie schaffen so schon Ihre normalen Aufgaben nicht oder erst zu spät.

Also wäre Vertrauen nötig oder bei Kleingärten über den Vorstand ( Bestätigung der Maßnahme in einem/mehreren Vordrucken). es muß alles einfach, verständlich und unkompliziert sein.

Ich frage das BMU konkret, würde das eine Möglichkeit sein, die Insekten zu fördern und den Bürger etwas zu animieren/ entschädigen.

0 1 Der Kommentar gefällt mir 0 Kommentar gefällt mir nicht