Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz

Ziel und Ergebnisse des Online-Dialogs

Was genau passiert beim Online-Dialog des Bundesumweltministeriums zum Aktionsprogramm Insektenschutz?

Im Juni 2018 hat das Bundeskabinett Eckpunkte für ein „Aktionsprogramm Insektenschutz“ beschlossen. Mit dem Aktionsprogramm wollen wir das Insektensterben stoppen. Gemeinsam mit den Ländern, Kommunen, Akteuren aus dem Naturschutz, Wirtschaft, Forschung und Verbänden sowie der Unterstützung jedes Einzelnen wollen wir den Trend umkehren und die Lebensbedingungen für Insekten insgesamt deutlich verbessern.

Auf Grundlage der beschlossenen Eckpunkte hat das BMU in den letzten Wochen konkrete Maßnahmenvorschläge erarbeitet, die wir jetzt mit einer breiten Öffentlichkeit diskutieren wollen.

In der Zeit vom 10. Oktober bis 07. November 2018 haben Sie die Möglichkeit, die Maßnahmenvorschläge des BMU online zu bewerten und zu kommentieren. Oder haben Sie vielleicht eigene Ideen, die helfen können, dass Insektensterben zu stoppen? Wir sind neugierig auf Ihre Anmerkungen und Anregungen und freuen uns auf eine rege Teilnahme und Diskussion. 

Online-Dialog: Diskutieren Sie mit!

Was passiert nach Ende des Online-Dialogs?

Die Ergebnisse des Online-Dialogs werden ausgewertet, geprüft und fließen dann in die Erarbeitung eines Entwurfs für das Gesamtprogramm ein. Dabei werden sowohl Ihre Rückmeldungen zu den BMU-Maßnahmenvorschlägen als auch Ihre Vorschläge für zusätzliche Maßnahmen berücksichtigt. Es wird eine Dokumentation über die wesentlichen Ergebnisse des Online-Dialogs geben, die auch darüber informieren wird, wie die Ergebnisse verwertet wurden.

Der Entwurf des Aktionsprogramms Insektenschutz soll bis Jahresende 2018 erarbeitet werden und wird dann mit den anderen Bundesministerien abgestimmt. Das Gesamtprogramm soll bis Sommer 2019 vom Bundeskabinett beschlossen werden.

BMU-Informationsseite zum Insektenschutz: www.bmu.de/insektenschutz