Bürgerbeteiligung zum Aktionsprogramm Insektenschutz

Fragen, Lob & Kritik

Hier ist der Platz für Ihr Lob und Ihre Kritik an der Plattform. Wir freuen uns auch über Verbesserungsvorschläge und neue Ideen. Gerne beantworten wir an dieser Stelle auch Ihre Fragen.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, eine E-Mail an die Moderation zu schicken unter insektenschutz@ifok.de. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite Häufige Fragen.

Klicken Sie auf eins der Symbole, um einen Beitrag zu schreiben.

Spinnentiere

18.10.2018 10:46 Frage wbaeumer

Hallo,

ich bin etwas irritiert:

Wo finde ich in der Diskussion die Spinnentiere als wichtige, große Arthropodengruppe?

Solange unklar ist, welche Wechselbeziehungen zwischen Spinnen und Insekten bestehen, könnte es sinnvoll und hilfreich sein, auch sie in Mess- und Schutzmaßnahmen einzubeziehen.

Wer weiß etwas über die Bedeutung der Spinnen für die Insekten, zudem für die Natur, Umwelt und den Menschen?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße,

W. Bäumer

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

17.10.2018 23:09 Sonstiges Altwasser

Mein Vorschlag bezieht sich auf die Region Fichtelgebirge in Oberfranken. Diese Region ist stark vom Insektenrückgang betroffen. Zurückzuführen ist das auf die intensive und monotone Flächennutzung durch die Landwirtschaft.

In den angrenzenden Grenzregionen Tschechiens und deren Naturschutzgebieten ist eine große Vielfalt an Insekten zu finden, weil es noch großflächig Blühwiesen gibt, die nicht 5-6 mal im Jahr gemäht werden.

Eine Grenzüberschreitende Zusammenarbeit beider Seiten sollte angestrebt werden, von welcher die Region Fichtelgebirge profitieren kann.

Benutzerführung ist verbesserungswürdig

17.10.2018 11:13 Kritik Conny

Die Bürgerbeteiligung unterstütze ich sehr. Die Benutzerführung des Programms animiert leider nicht zur Bürgerbeteiligung, umständlich und verschachtelt. Die verwendete Symbolik suggeriert dieselbe Verwendung wie in den sozialen Medien. Die Benutzerführung entspricht dem leider nicht, schade.

Ihr Beitrag auf www.dialog.bmu.de

18.10.2018 09:13 moderation-ma2 Antwort der Moderation

Sehr geehrte Nutzerin,

vielen Dank für Ihren Beitrag zur Online-Beteiligung zu den Maßnahmenvorschlägen des BMU für das Aktionsprogramm Insektenschutz.

Ihre Rückmeldung ist bei uns eingegangen.  Wir nehmen neben den inhaltlichen Beiträgen zum Thema Insektenschutz auch Kommentare zum Verfahren sehr ernst. Insofern danken wir Ihnen für Ihre Hinweise und werden Ihre Kritik für die verbesserte Gestaltung zukünftiger Prozesse berücksichtigen.

Sollten Sie noch weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich gerne an uns unter insektenschutz@ifok.de.

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Mit freundlichen Grüßen

umständlich 2

15.10.2018 08:08 Kritik Peter

Ich kann mich der Kritik von BerndBrot vom 11.10. nur anschließen

Ihr Beitrag auf www.dialog.bmu.de

15.10.2018 08:19 moderation-hs Antwort der Moderation

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,

vielen Dank für Ihren Beitrag zur Online-Beteiligung zu den Maßnahmenvorschlägen des BMU für das Aktionsprogramm Insektenschutz.

Ihre Rückmeldung ist bei uns eingegangen. Wir nehmen neben den inhaltlichen Beiträgen zum Thema Insektenschutz auch Kommentare zum Verfahren sehr ernst. Insofern danken wir Ihnen für Ihre Hinweise und werden Ihre Kritik für die verbesserte Gestaltung zukünftiger Prozesse berücksichtigen.

Sollten Sie noch weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich gerne an uns unter insektenschutz@ifok.de.

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Moderationsteam, im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

umständlich

11.10.2018 21:10 Kritik BerndBrot

Ich finde Bürgerbeteiligung gut. Leider ist der Dialog mühsam verschachtelt, viele Verlinkungen, viele Ebenen, schlechte Struktur, unübersichtlich. 

Ihr Beitrag auf www.dialog.bmu.de

12.10.2018 11:25 moderation-hs Antwort der Moderation

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,

vielen Dank für Ihren Beitrag zur Online-Beteiligung zu den Maßnahmenvorschlägen des BMU für das Aktionsprogramm Insektenschutz.

Ihre Rückmeldung ist bei uns eingegangen.  Wir nehmen neben den inhaltlichen Beiträgen zum Thema Insektenschutz auch Kommentare zum Verfahren sehr ernst. Insofern danken wir Ihnen für Ihre Hinweise und werden Ihre Kritik für die verbesserte Gestaltung zukünftiger Prozesse berücksichtigen.

Sollten Sie noch weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich gerne an uns unter insektenschutz@ifok.de.

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Moderationsteam, im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Gutes Angebot!

11.10.2018 15:02 Sonstiges HKalk

Hallo,

die Möglichkeit, hier zu diskutieren ist super.

Ist es Absicht, dass der erste Kommentar unter einem Artikel immer als oberster stehen bleibt und so überdurchschnittliche Aufmerksamkeit erlangt? Oder wird im Laufe der Zeit der jünste Kommentar nach oben rutschen?

 

Schöne Grüße!

Blühstreifen

11.10.2018 09:19 Frage Gunda

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Blühstreifen sollte bundesweit für alle Äcker gelten!

1 Meter pro Feldrand sind ausreichend!

Warum ist die Umsetzung noch nicht erfolgt?

Ihre Frage auf www.dialog.bmu.de

11.10.2018 09:59 moderation-hs Antwort der Moderation

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,

vielen Dank für Ihre Frage zum Online-Dialog zum Aktionsprogramm Insektenschutz.

Wir freuen uns, dass Sie am Beteiligungsprozess zu den Maßnahmenvorschlägen des BMU für das Aktionsprogramm Insektenschutz teilnehmen. Wir möchten betonen, dass wir an einem konstruktiven Dialog interessiert sind. Daher freuen wir uns, wenn Sie Ihr Anliegen ggf. als eigenen Bürgervorschlag in die Diskussion miteinbringen.

Sollten Sie noch weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich gerne an uns unter insektenschutz@ifok.de.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Moderationsteam, im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Sonnenblumenfelder

11.10.2018 09:14 Frage Gunda

Sehr geehrte Damen und Herren,

In Hessen gibt es grosse Sonnenblumenfelder, die Insekten u. Bienen anziehen! Ausserdem sieht es noch toll aus!Die Bauern bekommen ca € 300 pro Hektar. Die Flächen bleiben bis zum Frühjahr bestehen. Erst dann werden die Böden bearbeitet u. neu ausgesät.

Warum wird das Modell in Hessen nicht bundesweit angewendet?

Ihre Frage auf www.dialog.bmu.de

11.10.2018 10:00 moderation-hs Antwort der Moderation

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,

vielen Dank für Ihre Frage zum Online-Dialog zum Aktionsprogramm Insektenschutz.

Wir freuen uns, dass Sie am Beteiligungsprozess zu den Maßnahmenvorschlägen des BMU für das Aktionsprogramm Insektenschutz teilnehmen. Wir möchten betonen, dass wir an einem konstruktiven Dialog interessiert sind. Daher freuen wir uns, wenn Sie Ihr Anliegen ggf. als eigenen Bürgervorschlag in die Diskussion miteinbringen.

Sollten Sie noch weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich gerne an uns unter insektenschutz@ifok.de.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Moderationsteam, im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Kommentieren?

10.10.2018 16:30 Frage Oedothoraxapicatus

Wie kann ich  kommentieren?

Ihre Frage auf www.dialog.bmu.de

10.10.2018 17:04 moderation-ma Antwort der Moderation

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,

vielen Dank für Ihre Frage zur Online-Beteiligung zu den Maßnahmenvorschlägen des BMU für das Aktionsprogramm Insektenschutz.

Zu Ihrer Frage können wir Ihnen gerne folgendes mitteilen:

Um Ihre Kommentare zu veröffentlichen schließen Sie bitte Ihre Registrierung ab. Sobald Ihre Registrierung erfolgreich war, erscheinen automatisch Ihre Kommentare auf der Online-Plattform.

Sollten Sie noch weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich gerne an uns unter insektenschutz@ifok.de.

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Moderationsteam, im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit